Das Projekt

Es sollen Programminhalte von Videoproduktionen technisch dauerhaft und zukunftsfest erhalten werden. Dies soll möglichst wirtschaftlich und effizient realisiert werden. Dabei muss die Qualität den höchsten Anforderungen moderner Wiedergabegeräten gerecht werden.

Automated Digital Archive Migration A.D.A.M.  das weltweit einzigartige System – kann die Digitalisierung mühelos, einwandfrei und zeitsparend umsetzen.

 

Die Lösung

 

Mit A.D.A.M. lassen sich grosse Mengen von Videobändern der Betacam- und Panasonic-Familie vollautomatisch identifizieren, temporär speichern, reinigen und migrieren. Deren Inhalte werden in standardisierte Datenformate umgewandelt und in einem Online-Achrivspeicher oder in einer angebundenen Tape Library digital archiviert.

Dazu wird weder Pre-Scan noch Angaben zum Material auf der Kassette benötigt, die über die Angabe der Tape-ID hinausgehen. A.D.A.M. stellt Beginn und Ende der Aufzeichnung – sowohl Single- als auch Multi-Item - automatisch fest. Dabei wird ein Bandinhaltsverzeichnis generiert.

A.D.A.M. produziert eine 1:1-Kopie jeder Kassette. Optional können auch Signal-Restauration vorgenommen werden. Zur Archivierung werden standardisierte Dateien erstellt. Eine inhaltliche Kontrolle wird nicht vorgenommen. Die Dateien werden auf ein Online-Archiv oder LTO-Cartridges überspielt, welche zusammen mit einer Migrations-Dokumentation den eigentlichen Output von A.D.A.M. darstellen. Optional kann ein LowRes Preview-Clip erstellt werden.